Unterland.net

Die beliebtesten Weine aus Württemberg

Weinkunde aus Baden Württemberg

Weinkunde aus Baden Württemberg

Baden Württemberg ist das viertgrößte Weinanbaugebiet in Deutschland und deshalb kann Baden Württemberg seine reichhaltige Vielfalt dem Viertelesschlotzer anbieten. Der Ursprung des Weines ist die Traube, im Weinanbau sind das veredelte Pflanzen, welche man Rebsorten nennt. Und diese Reben gibt es in den unterschiedlichsten Sorten, in Weiß oder rot. In Baden Württemberg wird hauptsächlich Rotwein angebaut. Genauer gesagt 70 %. Der Boden, in der die Pflanze wächst, ist entscheidend und Charaktergebend für den Geschmack des Weins. Jede Rebsorte besitzt ihren eigenen Geschmack und Aroma. Diesen Beitrag weiterlesen »

Details zum Weinanbaugebiet Unterland (Württemberg)

Details zum Weinanbaugebiet Unterland (Württemberg)

Württemberg ist eines der führenden Weinanbaugebiete. Die verschiedenen Landschaften prägen das Weinland und den Wein. Das Unterland ist das viertgrößte Anbaugebiet in gesamt Deutschland. Vorranggig dürfen hier Rotweine reifen, da die Bedingungen absolut günstig durch die vorhandene Hanglage sind. Das milde Klima im Süden der Republik ist ideal um Weine der Spitzenqualität reifen zu lassen. Die Rebfläche in Württemberg beträgt 11.500 Hektar und umfasst die Gebiete bayrischer Bodensee, württembergischer Bodensee, Kocher-Jagst-Tauber, Württembergisch Unterland, oberer Neckar und Remstal-Stuttagrt.

Das Weinanbaugebiet bayrischer und Württembergischer Bodensee bringt besonders gute Weine hervor. Denn das Klima ist hier besonders Milde, welches auch bedingt von den Wassermassen beeinflusst wird. Über das ganze Bodenseegebiet kann prima Wein angebaut werden. Hier reifen vor allem Sorten wie Spätburgunder, Müller-Thurgau und Weißburgunder. Das Bodenseegebiet ist Württembergs höchstgelegenes Weinanbaugebiet. Diesen Beitrag weiterlesen »

Weinqualitäten: was Sie wissen sollten

Weinqualitäten: was Sie wissen sollten

Die Qualität des Weines hängt von vielen Faktoren abhängig. So z. B. die Farbe, der Geruch, der Geschmack und dem Mostgewicht. Des Weiteren kommen noch die Bodenbeschaffenheit, das Herkunftsgebiet und der Jahrgang in Betracht. Alles zusammen ist im Weingesetz von 1999 enthalten und niedergeschrieben. Die Württemberger Weine gibt es in folgenden Qualitätsstufen.

Der Tafelwein. Im Schwäbischen auch gerne Landwein genannt. Er ist in die niedrigste Qualitätsstufe eingeordnet. Er ist einer der leichten Weine mit wenig Alkohol. Trotz allem muss der Wein aus zugelassenen Rebsorten hergestellt sein. Diesen Beitrag weiterlesen »

Württemberger Weinstraße

Württemberger Weinstraße

Der Württemberger Wein gehört zu einem der bekanntesten und besten in ganz Deutschland. Vor allem der Rotwein gehört zu Württembergs liebstem Kind. Deshalb wurde der Wein auch ungern aus dem Land gegeben, der Wein wurde lieber selber getrunken, das aber hat sich zum Glück geändert. Alleine auch schon aus wirtschaftlichen Gründen, denn der Württemberger Wein ist beliebt.

Das Württemberger Weinanbaugebiet reicht vom Taubertal bis zur schwäbischen Alb. Und genau diese Strecke beschreibt die Württemberger Weinstraße. Württemberg ist immerhin Deutschland viertgrößtes Weinbaugebiet. Die Württemberger Weinstraße ist exakt 511 Km lang. Sie führt vorbei an allen Sehenswürdigkeiten, die das Bundesland zu bieten hat. Landschaftlich hat die Region so ziemlich alles zu bieten und genau deshalb bringt sie auch eine Vielfalt an Rebsorten hervor. Zu den bekannten Weinsorten Württemberg gesellen sich auch immer mehr neue Züchtungen hinzu. An der Württemberger Weinstraße entlang reifen wundervolle Trauben heran. Begünstigt durch die ideale Lage, von der Sonne begünstigt. Die Weine besitzen voller Aroma und Würze. Diesen Beitrag weiterlesen »

Württemberg: Informationen zum Weinanbaugebiet

Württemberg: Informationen zum Weinanbaugebiet

Das Weinbaugebiet Württemberg ist das viertgrößte in ganz Deutschland. Insgesamt gibt es 11.500 Hektar auf denen Wein angebaut wird. Es gibt 17 Großanlagen und 210 Einzelanlagen. Es teilt sich auf in die Gebiete Kocher-Jagdst-Tauber & Hohenlohe, Weinsberger Tal, unteres Neckartal, Heuchelberg, Stromberg & Enztal, mittleres Neckartal und Remstal & Stuttagart.

Der Weinanbau spielt in Württemberg eine große wirtschaftliche Rolle. Ganz einfach ist der Weinanbau in Württemberg nicht, denn 30 Prozent der Weinberge stehen an Hang- und Steillagen. In Württemberg gehen Rund 75 Prozent der Produktion über Weingenossenschaften, die restlichen 25 Prozent sind selbstständiger Winzerbetriebe oder Kellereinen. Jedes der Anbaugebiete produziert seine eigenen Weine. In manchen Teilen gibt es nur Weißweine, in anderen Regionen wird nur Rotwein angebaut. In Württemberg gibt es hauptsächlich Rotwein, dieser macht 70 Prozent aus. Rotweine sind die Württemberger Spezialitäten, zu den bekanntesten Sorten gehört der Trollinger, der Lemberger, der Schwarzriesling oder der Spätburgunder. Zu den Weißwein Spezialitäten gehören der Riesling, der Müller-Thurgau, der Silvaner und der Kerner. Diesen Beitrag weiterlesen »

Willkommen!
Herzlich Willkommen auf Unterland.net. Bei dieser Seite handelt es sich um ein Informationsportal über Weine aus der Weinanbauregion Unterland (Württemberg). Das Unterland bezeichnet eine Region des ehemaligen Württembergs - eine die Gegend um Heilbronn. Neben Informationen zu heimischen Weinen sollen aber auch andere Weine & Weinanbauregionen auf dieser Seite Beachtung finden.
Anzeige
Jetzt zum Wein Shop!